trapp-logo-2

 

Die gute Laune

flaut nie ab,

bei einem

Schluck von

Rudolf Trapp!

 

t-shirt5

 

Logo-olitaetenland

 

 

 

 

 

Kraeuter1

Mitte

Kraeuter3

balken

Die bei der Likörherstellung verwendeten Pflanzenteile (ober- und unterirdische) werden als Drogen bezeichnet. Drogen sind mit ihren Aroma- und Farbstoffen die Lieferanten von Geschmack, Geruch und Farbe. Die Pflanzenteile enthalten auch medizinische Wirkstoffe die Krankheiten lindern und heilen können.

kraeuter4

Die Drogen kann man nach ihren Inhaltsstoffen wie folgt einordnen:

- Drogen, die wegen ihres Gehalts an ätherischen Ölen zur Aromatisierung
  verwendet werden (z. B. Kardamon, Muskat, Zimt, Nelken, Zittwerwurzel)
- Bitterdrogen, die man nur wegen iherer gesundheitlichen Wirkung verwendet
  (z. B. Baldrian, Chinarinde, Angosturarinde)
- Bitterdrogen für Kräuterbitter, die nicht nur zu medizinischen Zwecken
  verwendet werden (z. B. Enzianwurzel, Tausengüldenkraut, Aloe,
  Kordobenediktenkraut)
- Medizinisch wirksame Drogen, die eine heilende oder diätische Wirkung haben
  (z. B. Kalmus, Fenchel, Kamille, Kümmel, Beifuß, Rosmarin, Salbei)
- Scharfschmeckende Drogen (z. B. Galgant, Ingwer)
- Drogen, die einen erfrischenden Geschmack verleihen (z. B. Pfefferminze)
- Gerbstoffdrogen, deren hoher Gehalt an fettem Öl die Klarheit des Likörs
  beeinflussen (z. B. Anis, Fenchel, Kümmel, Muskat)

Im nachfolgenden werden einige Drogen näher beschrieben:

koriander

Koriander (Coriandrum sativum)
Aussehen:
- ein sehr aromatisches Kraut von etwa 1 m Höhe mit hellgrünen, feinen
  Blättern und filigranen Blüten, denen rude, grüne, später braun
  werdende Samen folgen.
Wirkung:
- antirheumatisch, appetitanregend, blähungswidrig, krampflösend,
  verdauungsfördernd, magenstärkend

kalmus

Kalmus (Acorus calamus var. angustatus)
Aussehen:
- schilfähnliche Wasserpflanze mit bis zu 1 m hohen, schwertförmigen
  Blättern und kleinen, grünlichgelben Blüten; der waagerechte bis 1 m
  lange Wurzelstock wächst im Schlamm und treibt fleischige Wurzeln
  nach unten
Wirkung: 
- anregend, antiseptisch, bakterizid, blähungswidrig, blutdrucksenkend,
  magenstärkend, wurmabtreibend

angelika

Angelikawurzel (Angelica archangelica)
Aussehen:
- mehrjährige Pflanze mit kräftiger, fleischiger Wurzel, aus der im Frühjahr
  ein robuster Schaft wächst, der über 2 m hoch werden kann; starker
  aromatischer Duft aus weißen Blütendolden
Wirkung:  
- anregend, blähungstreibend, blutreinigend, fiebersenkend,
  verdauungsfördernd

anis

Anis (Pinmpinella anisum)
Aussehen:
- einjährige Pflanze bis 1 m Höhe mit feinen Blättern und weißen Blüten
Wirkung:
- anregend, blähungswidrig, harntreibend, magenstärkend, schleimlösend

pfefferminze

Pfefferminze (Mentha piperita)
Aussehen:
- mehrjährige Pflanze mit bis zu 1 m Höhe mit unterirdischen Ausläufern,
  die eine rasche Verbreitung gewährleisten
Wirkung:
- antiseptisch, blähungswidrig, entzündungshemmend, krampf- und
  schleimlösend, magenstärkend, nervenstärkend

pomeranze

Pomeranze (Citrus aurantium var. amara)
Aussehen:
- ein immergrüner, bis 10 m hoher Baum, mit dunkelgrünen, glänzenden
  ovalen Blättern mit hellerer Unterseite sowie mit langen Stacheln; die
  Früchte sind kleiner und dunkler als Apfelsinen
Wirkung:
- antiseptisch, bakterizid, beruhigend, blähungswidrig, magenstärkend

kümmel

Kümmel (Carum carvi)
Aussehen:
- zweijährige Pflanze bis 75 cm Höhe mit viel verzweigtem Stängel,
  dreifach gefiederten Blättern und Dolden weißer Blüten; große fleischige
  Pfahlwurzel
Wirkung:
- anregend, antiseptisch, blähungswidrig, harntreibend, magenstärkend,
  schleimlösend, wurmabtreibend

bärwurz

Bärwurz (Meum athamanticum)
Aussehen:
- mehrjährige Pflanze, weiße Blüten in Dolden, Blätter fiederteilig
Wirkung:
- verdauungsfördernd, appetitanregend, fiebersenkend, potenzfördernd,
  magenstärkend

galgant

Galgant (Alpinia officinarum)
Aussehen:
- schilfähnliche Pflanze bis 1 m Höhe mit unregelmäßig verzweigten
  Wurzelstöcken, die außen rot oder braun und innen hellorange sind
Wirkung:
- anregend, antiseptisch, bakterizid, blähungswidrig, magenstärkend

blutwurz

Blutwurz (Potentilla erecta)
Aussehen:
- gelbe Blüten einzeln in den Blattachseln, etwa 1 cm im Durchmesser,
  Blätter handförmig geteilt; Stängel niederliegend bis aufrecht
Wirkung:
- Förderung der Blutgerinnung, verdauungsfördernd, magenstärkend

ysop1

Ysop (Hyssopus officinalis)
Aussehen:
- hübsche, mehrjährige, fast immergrüne Pflanze bis 60 cm Höhe mit einem
  verholzten unteren Teil, kleinen, lanzettförmigen Blättern und
  purpurbläulichen Blüten
Wirkung:
- antiseptisch, beruhigend, blähungswidrig, blutdruckregulierend,
  fiebersenkend, krampflösend, verdauungsfördernd, wundheilend,
  wurmabtreibend

baldrian

Baldrian (Valeriana fauriei)
Aussehen:
- mehrjährige Pflanze bis 1,50 m Höhe mit hohlem, aufrechtem Stengel, tief
  eingeschnittenen dunkelgrünen Blättern und vielen purpur-weißen Blüten;
  die Wurzeln sind kurz, dick und gräulich, weitgehend über der Erde
  sichtbar und riechen stark
Wirkung:
- bakterizid, beruhigend, blähungswidrig, blutdrucksenkend, magenstärkend,
  schlaffördernd

kardamon

Kardamom (Elettaria cardamomum)
Aussehen:
- mehrjährige, schilfrohrähnliche Pflanze bis 4m Höhe mit langem, erst den
  Stängel umfassenden Blattscheiden, die in längliche Spreiten übergehen;
  die gelbliche Blüten bilden, eine lange, biegsame Rispe; die länglichen
  Samen sind rotbraun
Wirkung:
- anregend, antiseptisch, blähungswidrig, harntreibend, magenstärkend,
  verdauungsfördernd

button
[Likoerfabrik] [Geschichte] [Kräuterkunde] [Produkte/Shop] [Aktuelles] [Kontakt] [Urlaub] [Impressum]